Jeder dieser Bereiche kümmert sich um andere Fragen, gleichzeitig ergeben sie jedoch ein Gesamtkonzept, mit dem man stets daran arbeitet, überflüssige Pfunde zu verlieren. Außerdem betont der Betreiber noch einmal ausdrücklich, dass es alleine schon hilft, wenn man die ersten zwei Bereiche in Anspruch nimmt. Den Sport-Bereich muss man nicht zwingend durchführen, es hilft aber dabei, schneller abzunehmen.
Das „Endlich schlank Programm“ ist schnell wirksam, nachhaltig gut und dabei sehr preisgünstig. Die Ernährungs- und Fitness-Tipps von Verena, die mehr als 12 Jahre Erfahrung als Ernährungsberaterin und Personal-Trainerin gesammelt hat, sind super-motivierend und hilfreich. Wer einmal das Programm begonnen hat, will es nicht mehr missen und fühlt sich mit dem Wissen, endlich effektiv an der Traumfigur arbeiten zu können, sofort wohler in seinem Körper. Mit diesem Programm muss man sich nicht bis zur Erschöpfung quälen, das Essen nicht abwiegen oder jeden Monat zusätzliche Abnehm-Präparate kaufen. Einfach anmelden, neue Rezepte ausprobieren und rund um die Uhr abnehmen, ohne viel dafür tun zu müssen – leichter kann es nicht werden, Gewicht zu verlieren! Und das schöne daran: Schon nach kurzer Zeit kann man sehen, was man geschafft hat. Das allein ist schon eine schöne Motivation. Doch kennt ja jeder diese Tage – Stress im Job, alles läuft schief, Stress mit den Lieben – an denen es nicht so gut laufen will mit dem Abnehmen und man in alte Muster zurück fällt. Beim „Endlich schlank Programm“ findet man tolle, wirksame Tipps, wie man dabei bleibt, trotz aller widrigen Umstände motiviert das Programm fortsetzen kann und sich langfristig einen gesunden, schönen Körper erhält.
Abnehmen im Schlaf – wer wünscht sich das nicht? Genau das verspricht die "Schlank im Schlaf"-Diät. Sie basiert auf den Prinzipien der Trennkost, das bedeutet, Kohlenhydrate und Eiweiße kommen einzeln auf den Teller. Außerdem sind die Mahlzeiten so zusammengesetzt, dass sie den Insulinspiegel möglichst wenig erhöhen. Ob Sie auf diese Weise tatsächlich schlafend abnehmen, erfahren Sie hier. 
Stimmt nicht. Am Ende ist es vor allem die Kalorienbilanz, die über die Gewichtszunahme bestimmt. Wer bereits vor 18 Uhr zu viel und zu fettig gegessen hat, nach 18 Uhr aber fastet, wird trotzdem zunehmen. Was aber stimmt ist, dass man nicht kurz vor dem Zubettgehen essen sollte. Essen Sie während der aktiven Stunden des Tages, dann verbrennt Ihr Körper die Kalorien auch wieder.
Die eigentliche Essenz des Artikels: liebe dich selbst und denke positiv. Das heißt aber auch, dass ich meinen Körper akzeptiere, wie er ist. Mit oder ohne Speck. Wozu dann noch die Kasteiungen von Diäten, Fitnessbuden oder Joggen in kalten, matschigen Parks? Dann bleibe ich lieber rund und fühl mich wohl. Wer aus medizinischen Gründen abnehmen muss, der wird mit schönen Gedanken allein nicht auskommen, aber sicher hilft dann die Selbstmotivation. Aber wir Menschen insgesamt haben nun mal instinktiv eine Abneigung gegen Hungern und gegen sinnfreie Energieverschwendung (Sport), deswegen funktioniert auf Dauer auch keine Diät der Welt.
Schon nach einer Woche stellen sich erste Erfolge ein, die man sieht: Bis zu fünf Kilogramm nimmt man ab. Schnell fällt dem Umfeld auf, dass sich etwas verändert und wird man gefragt, ob man denn abgenommen habe. Darüber hinaus fühlt man sich dank der netten Motivation von Verena und den tollen Ernährungstipps und Rezepten von TV Koch Julian vom ersten Tag an gut. Statt unter Heißhunger zu leiden kann man ausgeglichen durch den Tag gehen und sich etwas Gutes gönnen. Statt Verzicht und Diäten ist hier eine Umstellung angesagt, die das Leben dauerhaft verbessert und auf gesunde Weise schlank und zufrieden macht.
Vielleicht kommt es ja NICHT auf die Optik an.....oder verlasse ich meinen Mann jetzt weil er ne Platte bekommt? Und ich kenn mehr Dünne welche krank sind als Dicke..... Und normal gebaut is nicht gleich FETT! Ja es is wirklich krank was für ne Gesellschaft wir sind, dass es ne Show für ganz normale Frauen gibt,die sich nicht auf 50kg RUNTERHUNGERN
Ja, richtig gelesen! Aber natürlich geht es nicht um das Zuviel auf der Waage, sondern um Gewichte fürs Training. Die bauen Muskeln auf, und das ist der beste Weg, den Körper zum regelmäßigen Fettabbau zu zwingen. Achtung: Muskeln sind schwerer als Fett. Deshalb kann es sein, dass sie die positive Wirkung des Krafttrainings bei der Gewichtskontrolle nicht bemerken. Aber im Spiegel sehen Sie die Veränderung ganz bestimmt! Denn gleichzeitig ist Muskelgewebe auch dichter und nimmt deshalb weniger Platz weg, der Umfang schrumpft. Durch regelmäßiges Training können Sie schnell schlanker werden.
Im Mittelpunkt des Diät-Konzepts von Detlef Pape stehen der Biorhythmus und der Insulinspiegel jedes Einzelnen. Insulin soll laut Pape nämlich hauptverantwortlich dafür sein, dass wir nicht abnehmen. Produziert wird das Hormon von der Bauchspeicheldrüse, um den – insbesondere in kohlenhydratreichen Speisen enthaltenen – Blutzucker abzubauen. Als Folge nimmt der Körper Zuckermoleküle aus dem Blut auf. Das führt dazu, dass die Fettverbrennung blockiert und die Fettspeicherung angeregt wird. Um das zu verhindern, eignet sich die Insulin-Trennkost.
Vor diesem Hintergrund empfiehlt das Schlank im Schlaf Konzept größere Kohlenhydratmengen am Morgen, Mischkost am Mittag und möglichst kohlenhydratfreie Kost am Abend. Die drei Sattmachermahlzeiten sollten dabei mindestens 5 Stunden auseinander liegen. Besonders großen Wert wird auf eine möglichst kohlenhydratfreie Ernährung am Abend gelegt, weil dies die Fettverbrennung über Nacht ankurbelt – daher auch der Name Schlank im Schlaf!

Wir selbst haben noch Diäten kennen gelernt, wo Alltagstauglichkeit heißt: Den halben Alltag dem Abnehmen opfern - dann taugt die Diät vielleicht auch was. Das war einmal. Schlankr-Prinzipien verstehst Du einmal, verlernst sie nie mehr und wendest sie in 5-10 Minuten am Tag bewusst an. Den Rest der Zeit hast Du frei - und konzentrierst Dich aufs Genießen.

×