Ein Hula-Hoop-Reifen benötigt einen gewissen Grip, damit er sich gut fassen lässt und nicht sofort herunterrutscht. Häufig verfügen die Reifen deshalb über eine spezielle Umwickelung. Die Kontrollierbarkeit lässt sich durch dieses Wickelband ebenfalls verbessern. Zudem zeigen die Hula-Hoop-Reifen im Test von 2020, dass sie sich bei der optimalen Beschaffenheit der Oberfläche problemlos auch nach oben und unten drehen lassen, allein durch die entsprechende Bewegung von Po und Hüfte. Der Vergleich-Testsieger der Hula-Hoop-Reifen überzeugt durch die Ausgewogenheit der Grip-Eigenschaften und macht den Einstieg ins Training komfortabel. So zeigen sich schon bald die ersten Erfolge beim Abnehmen bzw. bei der Stärkung der Muskulatur.
Zu Beginn ist erst einmal ausreichend Platz erforderlich, denn wer zum Beispiel im Wohnzimmer trainiert, der möchte nicht an Möbel oder Wände stoßen. Die Reifen sind normalerweise sehr stabil, sodass es nichts ausmacht, wenn sie auf den Boden fallen. Wer jedoch gerade erst mit dem Hooping beginnt, möchte den möglicherweise lauten Aufprall auf Fliesen oder einen anderen harten Bodenbelag vermeiden. Deshalb kann es sinnvoll sein, eine Matte unterzulegen.
Ein Fuß wird nach vorne gestellt, der Reifen wird waagerecht um die Taille gelegt und beidhändig festgehalten. Die Hände geben dem Reifen den nötigen Schwung und werden dann hochgenommen, um die Drehung nicht zu stören. Durch das Vor- und Zurückbewegen der Hüfte und die entsprechende Gewichtsverlagerung wird die Rotation des Reifens unterstützt, sodass er mehrere Male um die Taille kreist. Kreisende Bewegungen der Hüfte sind für Einsteiger nicht geeignet.

Auch zusätzliche Gewichte können die Wellness- und Schlank-Wirkung beeinflussen. Durch die jeweilige Schwingstärke lässt sich der Reifen exakt auf die individuelle Konstitution anpassen. Das Ergebnis ist ein intensiver Effekt vor allem für den Bereich Bauch, Hüfte und Po. Auch das Gewebe der Oberschenkel wird durch das Üben mit dem Hula-Hoop-Reifen gefestigt.
Wichtig ist, dass du beim Hoopen deine Hüften nicht kreisen lässt, da sich der Reifen sonst abwärts bewegt. Um zu verhindern, dass der Hula-Hoop-Reifen auf den Boden fällt, kannst du leicht in die Knie gehen und ihn mit Schwung wieder nach oben befördern. Anfangs wirst du nur wenige Hoops hintereinander schaffen, doch mit etwas Übung hast du den Dreh schnell raus. 
Die Freude an der Bewegung spielt eine große Rolle, wenn es darum geht, regelmäßig zu trainieren. Für ein paar Minuten mit dem Hula-Hoop-Reifen ist es nicht unbedingt nötig, spezielle Trainingskleidung anzuziehen. Der Reifen steht bereit und es kann sofort losgehen. Zu Musik macht es noch mehr Spaß, sich im sanften Rhythmus zu bewegen. Daran haben sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder viel Freude.

Der Hula Hoop Reifen von HKBTCH eignet sich für das Workout im Homegym oder im Büro. Er lässt sich einfach zusammenstecken und so individuell auf die eigenen Trainingswünsche einstellen. Zwischen sechs und acht Segmenten kannst du variieren. Der Reifen hat ein welliges Design, das für einen Massageeffekt bei der Anwendung sorgt. Zusammengebaut in acht Segmente, wiegt der Reifen circa 1 Kilogramm. 

Die Kaufentscheidung hängt außerdem davon ab, ob die Fitness gesteigert werden soll, ob man abnehmen möchte oder ob ganze Choreographien oder Tänze auf der Wunschliste stehen. Auch eventuelle Extras bzw. Zubehör für den Hula-Hoop-Reifen sind eventuell nötig, um sich auf die kommenden Trainingseinheiten vorzubereiten. Unser Test der Hula-Hoop-Reifen zeigt auf, welche Details bei der Auswahl beachtet werden sollten.

Um zu ermitteln, welcher Hula-Hoop-Reifen der richtige ist, wird zunächst die Größe betrachtet. Als Richtwert für den optimalen Durchmesser des Reifens wird die Höhe bis zum Bauchnabel gemessen. Falls der Reifen mit dieser Größe anfangs nicht oben gehalten werden kann, so ist für den Einstieg ein größeres Modell auszuwählen, das bis zu 10 oder 15 cm oberhalb des Bauchnabels reicht.


Mit Klettholdern lassen sich auseinandernehmbare Travel-Hoops sicher fixieren und transportieren. Wenn die einzelnen Elemente der Reifen mit diesen Halterungen verstaut werden, so fallen sie auch in der Reisetasche oder in der Sporttasche durcheinander. Neben dem Handling werden dadurch auch die Sicherheit und die Beständigkeit der Travel-Hoops deutlich verbessert.

Früher waren Hula Hoop Reifen überwiegend aus Holz oder Kunststoff. Inzwischen sind viele weitere Materialien hinzugekommen. Es gibt Hula Hoop Reifen mit Gewichten, Schaumstoff, LED-Lichtern, Magneten, Massagenoppen und sogar mit Batteriebetrieb. Batteriebetriebene Modelle erzeugen eine leichte Vibration, welche das Training noch effektiver machen soll.
×