Bevor Du mit mit Deinem Hula Hoop Workout beginnst, wollen wir Dir einige Grundlagen erklären. Überlege dir vor dem Kauf, ob du den Reifen hauptsächlich zur Konditionierung nutzen willst oder ob Du auch richtige Choreografphein tanzen  möchtest - denn auch das kannst Du lernen. Auch die Größe des Reifens ist wichtig, sie trägt mit dazu bei, wie gut und schnell du mit dem Hoop umgehen kannst.
Im Gegensatz zu den großen und schweren Hula-Hoop-Reifen bieten die dünnen, leichten Modelle mehr Varianten bei den Übungen. Sie eignen sich nicht nur für das normale Hooping, bei dem sie um die Taille kreisen, sondern auch für das Drehen am Arm und am Handgelenk oder nur an einem Bein. Durch das leichte Gewicht kommt es an den Körpergliedern, die kaum gepolstert sind, nicht zu Schmerzen.
Bei YouTube stehen zahlreiche Clips zur Verfügung, die über die Hula-Hoop-Reifen selbst informieren und zudem Tipps zu den möglichen Übungsvarianten geben. Je nach Trainingsmethode werden die Muskeln und damit auch die Leistungskraft aufgebaut, das Fettgewebe wird gezielt abgebaut oder die Kondition verbessert sich. Im optimalen Fall werden all diese Wünsche gleichzeitig erfüllt.
Wer möchte, kann den Reifen abwechselnd nach links und rechts drehen lassen. Einsteiger testen zumeist nur eine Drehrichtung und probieren erst später einen Wechsel aus. Für Fortgeschrittene sind Steigerungen dieser Grundübung möglich: Sie gehen während des Hoopings in die Knie oder strecken den Körper, sie lassen den Reifen besonders schnell oder ganz langsam kreisen.
Auch zusätzliche Gewichte können die Wellness- und Schlank-Wirkung beeinflussen. Durch die jeweilige Schwingstärke lässt sich der Reifen exakt auf die individuelle Konstitution anpassen. Das Ergebnis ist ein intensiver Effekt vor allem für den Bereich Bauch, Hüfte und Po. Auch das Gewebe der Oberschenkel wird durch das Üben mit dem Hula-Hoop-Reifen gefestigt.

Legen Sie sich auf den Rücken und legen Sie Ihre Füße auf den aufgestellten Reifen ab. Winkeln Sie die Beine leicht an und machen wie gewohnt Situps. Das Besondere daran ist, dass Sie den Reifen nicht herunterfallen lassen dürfen. Wiederholen Sie die Übung 8-mal, pausieren einige Sekunden und wiederholen das Ganze beliebig oft. So stärken Sie Ihren Bauch und bereiten ihn auf das kommende Training vor.
Mit ihrer Größe zwischen 95 und 110 cm und einer Stärke zwischen 2,5 und 3 cm lassen sie sich auf den individuellen Trainingsstand und die Größe anpassen. Für die Verstärkung des Trainingseffekts können Gewichte hinzugefügt werden. Dies geschieht beispielsweise durch das Befüllen von hohlen Hoops mit Sand oder Wasser. Das Training wird durch das erhöhte Gewicht zwar anstrengender, aber die Drehung selbst fällt leichter.
Zahlreiche Videos im Netz machen Lust darauf, die eigenen Fähigkeiten zu optimieren. Zudem liefern die Filme immer wieder neue Anregungen, etwas anderes auszuprobieren. Die Übungen dienen nicht nur dem Fettabbau und der Muskelkräftigung, sondern sie helfen auch dabei, die Koordination zu verbessern. Draußen oder drinnen im Fitness-Raum, zuhause oder im Urlaub, die Videos spornen die Trainierenden zu neuen Experimenten und zu persönlichen Höchstleistungen an.
Beim Training spielen vor allem die Größe und das Gewicht des Hula Hoop Reifens eine Rolle. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass ein großer Reifen besser für Anfänger geeignet ist. Fortgeschrittene trainieren effektiver mit einem kleineren Reifen. Der Reifen sollte optimalerweise aufgestellt auf der Höhe zwischen Bauchnabel und Schambein liegen. Lässt sich der Hula Hoop Reifen in verschiedene Segmente teilen und zusammensetzen, hast du die Möglichkeit, die Schwierigkeitsstufen zu variieren.
Die sogenannten Fitness-Hoops sind hauptsächlich für Einsteiger geeignet. Sie haben typischerweise einen Durchmesser von etwa einem Meter und eine Reifenstärke von 2,5 cm. Mit ihnen lassen sich sämtliche Übungen durchführen, auch von denjenigen, die noch keine Erfahrung haben. Bei Health-Hoops handelt es sich um Reifen, die häufig mit Noppen oder Magneten ausgestattet sind.

Der Reifen sollte als anfängerfreundlich ausgeschrieben sein. Eine leichte Bedienung und eine verständliche Einführung in das Sportgerät sind nützlich. Als Fortgeschrittener können Sie den Reifen ebenfalls benutzen; dann könnte das Training allerdings etwas fade ausfallen. Greifen Sie lieber auf einen schwereren Reifen zurück. Stellen Sie Vergleiche an und überlegen, welches Modell für Sie geeignet ist.

×