Nun braucht man noch eng anliegende Sportkleidung und schon kann das Workout starten. Anfänger beginnen am besten mit dem einfachen Rotieren des Reifes um die Taille. Bereits nach kurzer Übungszeit werden die geschafften Umdrehungen immer mehr werden. Fortgeschrittene können andere Haltungen ausprobieren, die Reifen um die Arme oder ein Bein wirbeln oder z. B. mit Tanzeinlagen erweitern. Einige Fitnessstudios bieten Kurse an, bei denen Hula-Hoop mit Aerobic oder Pilates kombiniert wird. 
So können die interessierten Verbraucher auf einen Blick erkennen, welche Reifen für den Sportbereich oder zum Spielen für Kinder infrage kommen; gleichzeitig haben sie Zugang zu sämtlichen Produktinformationen wie Durchmesser, Gewicht und Material. Viele Vergleichsportale listen die vergleichbaren Hula-Hoop-Reifen in einer Tabelle auf, sodass schnell deutlich wird, welche Qualitätsmerkmale und Preisangebote zu den individuellen Ansprüchen passen.
Inzwischen gibt es auch smarte Hula-Hoop-Reifen. Diese verfügen je nach Hersteller und Ausstattung über Sensoren und z. B. integrierte Kalorienzählern. Trainingstracker speichern Ihre Trainingsdauer und können so beim nächsten Mal Empfehlungen geben und Sie auf z. B. Fortschritte hinweisen. Bei manchen smarten Hula-Hoops kann man sich über die App mit anderen Nutzern verbinden und battlen.
Im Allgemeinen steht man anfangs in Schrittstellung, also mit dem linken oder rechten Fuß nach vorne. Der Hula-Hoop-Reifen wird in Höhe der Taille mit beiden Händen festgehalten. Im optimalen Fall liegt er leicht auf dem Kreuzbein bzw. oberhalb der Beckenknochen. Er sollte auf jeden Fall waagerecht gehalten werden und nicht schräg, denn sonst würden die ersten Versuche gleich scheitern.
Auch zusätzliche Gewichte können die Wellness- und Schlank-Wirkung beeinflussen. Durch die jeweilige Schwingstärke lässt sich der Reifen exakt auf die individuelle Konstitution anpassen. Das Ergebnis ist ein intensiver Effekt vor allem für den Bereich Bauch, Hüfte und Po. Auch das Gewebe der Oberschenkel wird durch das Üben mit dem Hula-Hoop-Reifen gefestigt.
Nur mit der passenden Reifengröße ist es möglich, effektiv zu trainieren und auch Spaß dabei zu haben. Die Kaufkriterien richten sich einerseits nach der Größe, andererseits nach der bisherigen Erfahrung bzw. nach dem Trainingsstand. Für Einsteiger sind die Reifen mit großem Durchmesser und höherem Gewicht die richtigen Modelle, während Fortgeschrittene gerne zu den leichteren und etwas kleineren Hula-Hoop-Reifen greifen.
Auch untrainierten Personen gelingt es, den Reifen zum Anfang der Übungen langsam kreisen zu lassen. Sie brauchen sich nicht unnötig stark und schnell zu bewegen, stattdessen reicht ein rhythmisches Vor- und Zurückwippen aus, um den großen Hula-Hoop-Reifen in Schwung zu halten. Für erwachsene Einsteiger kommen daher die größeren Modelle infrage, und auch Kinder, die noch keine Erfahrung haben, sind mit den kleinen und leichten Kunststoffreifen nicht immer gut bedient.
Der Hula-Hoop-Reifen ist groß genug, wenn er Ihnen auf dem Boden aufgestellt ungefähr bis zum Bauchnabel reicht. Manche Reifen sind etwas kantig, das kann als unangenehm empfunden werden, es kann daher nicht schaden, das Trainingsgerät im Laden zu kaufen. Es gibt leichtere und schwerere Hula-Hoops. Für den Anfang sollten sie nicht allzu leicht, aber auch nicht zu schwer sein. Ein Gewicht um etwa ein Kilogramm gilt für Anfänger als optimal.
Nachteile: Zu Beginn des Trainings mit einem Hula Hoop Reifen kann es zu Schmerzen und blauen Flecken kommen. Diese reduzieren sich aber in der Regel, sobald sich der Körper an den Reifen und das Training gewöhnt hat. Außerdem können im schlimmsten Fall Probleme mit der Wirbelsäule auftreten. Personen mit einem Bandscheibenvorfall sollten daher einen Bogen um das Trainingstool machen oder zuvor einen Arzt konsultieren.
Zu Beginn ist erst einmal ausreichend Platz erforderlich, denn wer zum Beispiel im Wohnzimmer trainiert, der möchte nicht an Möbel oder Wände stoßen. Die Reifen sind normalerweise sehr stabil, sodass es nichts ausmacht, wenn sie auf den Boden fallen. Wer jedoch gerade erst mit dem Hooping beginnt, möchte den möglicherweise lauten Aufprall auf Fliesen oder einen anderen harten Bodenbelag vermeiden. Deshalb kann es sinnvoll sein, eine Matte unterzulegen.
Zum einen brauchen Sie natürlich ausreichend Platz, um beim Hula-Hoop-Training nicht Ihre Einrichtung zu ramponieren. Zum anderen dürften die ersten sichtbaren Veränderungen an Ihrem Körper wahrscheinlich nicht eine schlankere Taille und Co. sein, sondern blaue Flecken. Wenn Sie generell zu Blutergüssen neigen, tragen Sie am besten einen Hüftgurt, um den Aufprall auf die Haut abzudämpfen.
Mit ihrer Größe zwischen 95 und 110 cm und einer Stärke zwischen 2,5 und 3 cm lassen sie sich auf den individuellen Trainingsstand und die Größe anpassen. Für die Verstärkung des Trainingseffekts können Gewichte hinzugefügt werden. Dies geschieht beispielsweise durch das Befüllen von hohlen Hoops mit Sand oder Wasser. Das Training wird durch das erhöhte Gewicht zwar anstrengender, aber die Drehung selbst fällt leichter.
Auch wenn die ersten Schwings nicht so laufen, wie Du es Dir vorstellst, Hooping macht Spaß und Du solltest nicht aufgeben. Lege Deine Lieblingsmusik auf, schaue einen Film oder Serie, lade eine Freundin zu Training ein, probiere neue Übungen aus - so wirst Du den Spaß am Workout behalten. Viele Übungsanleitungen oder auch kleine Choreographien werden zum Nachmachen im Internet angeboten. Suche Dir die Übungen aus, die Du, besonders am Anfang, problemlos absolvieren kannst und steigere langsam den Schwierigkeitsgrad. So wird das Training nie langweilig.
Die Ratgeber für Hula-Hoop-Reifen geben nicht nur Hinweise zum Kauf bzw. zur Auswahl, sondern sie liefern auch Tipps und Tricks, wie mit dem Gerät trainiert wird. Die typische Bewegung beim Hooping lässt sich innerhalb kurzer Zeit erlernen, sodass das Fitnesstraining bald regelmäßig stattfinden kann und auch die unerfahrenen Einsteiger nicht frustriert aufgeben.
Legen Sie sich auf den Rücken und legen Sie Ihre Füße auf den aufgestellten Reifen ab. Winkeln Sie die Beine leicht an und machen wie gewohnt Situps. Das Besondere daran ist, dass Sie den Reifen nicht herunterfallen lassen dürfen. Wiederholen Sie die Übung 8-mal, pausieren einige Sekunden und wiederholen das Ganze beliebig oft. So stärken Sie Ihren Bauch und bereiten ihn auf das kommende Training vor.
Der rhythmische Schwung kurbelt gleichzeitig die Fettverbrennung an, vor allem, wenn das Training regelmäßig stattfindet. Je leichter die Übungen mit der Zeit werden, umso mehr Spaß macht das Hooping. Vor allem der Schlank-Effekt führt dazu, dass die Trainierenden gerne mit ihren Einheiten fortfahren. Um der Wunschfigur näherzukommen, gibt es spezielle Workouts, die besonders effektiv sind. Diese kombinieren das normale Hooping mit Tanzelementen oder Gymnastikübungen.
Beim Hula-Hoop kommt man durchaus ins Schwitzen. Wie das American Council on Exercise ermittelt hat, verbrennt man beim Hooping (so nennt man die Trendsportart im englischsprachigen Raum) im Schnitt sieben Kalorien pro Minute. Das sind mehr als 200 bei einem 30-minütigen Workout mit dem Reifen – und natürlich mehr, wenn man das Niveau etwas steigert.
Viele fragen sich: Ist ein Aufwärmen beim Hula Hoop Training nötig? Wie bei jedem anderen Sport auch vermeidet das vorherige Aufwärmen zum einen Sportverletzungen wie z. B. Bänderdehnungen, Zerrungen und Co. Zum anderen stellen Sie sich voll und ganz auf das Training ein. Sie lassen Ihre alltäglichen Sorgen los und konzentrieren sich 30 bis 60 Minuten nur noch auf das Training. Dehnen Sie Ihre Muskulatur und rennen Sie mindestens 2 Minuten auf der Stelle. So wärmen Sie Ihre Gliedmaßen richtig auf.
Um sicherzugehen, dass die Komplettreifen sowie die Sets zum Zusammenbauen die nötige Qualität haben, sollte stets auf die entsprechende Zertifizierung geachtet werden. Gerade bei den Hula-Hoop-Reifen für Kinder spielt außerdem das Material eine wesentliche Rolle. Weichmacher oder schädliche Farben sollten nach Möglichkeit nicht in Kinderhände gelangen.

Nun braucht man noch eng anliegende Sportkleidung und schon kann das Workout starten. Anfänger beginnen am besten mit dem einfachen Rotieren des Reifes um die Taille. Bereits nach kurzer Übungszeit werden die geschafften Umdrehungen immer mehr werden. Fortgeschrittene können andere Haltungen ausprobieren, die Reifen um die Arme oder ein Bein wirbeln oder z. B. mit Tanzeinlagen erweitern. Einige Fitnessstudios bieten Kurse an, bei denen Hula-Hoop mit Aerobic oder Pilates kombiniert wird. 
Im Test 2020 der Hula-Hoop-Reifen wird verdeutlicht, wie gut der Trainingseffekt bei der richtigen Auswahl sein kann. Das Wohlbefinden wird eindeutig verbessert, gleichzeitig wird die Freude an der Bewegung gefördert. In der eigenen Wohnung oder im Fitness-Center lässt sich der Vergleichssieger der Hula-Hoop-Reifen jederzeit einsetzen und sorgt auf clevere und zugleich simple Weise für ein rundum gutes Körpergefühl.

Mit den Händen wird der Hula-Hoop-Reifen kräftig in eine Richtung gedreht, gleichzeitig werden Bauch- und Hüftbereich nach vorne und hinten bewegt. Durch die rhythmische, gleichmäßige Gewichtsverlagerung vor und zurück behält der Reifen nach dem ersten Schwung seine Drehung bei und kreist anfangs drei- oder viermal um die Taille, später 20-mal und schließlich zählt man nicht mehr die Umdrehungen, sondern man schaut auf die Uhr.
Um den Kreislauf in Schwung zu bekommen, sind nach den Dehnübungen schnellere Übungen wichtig. So können Sie für eine Minute so schnell es geht auf einer Stelle laufen. Das treibt die Pulsfrequenz in die Höhe und sollte zum Abschluss des Aufwärmens gemacht werden. Ist Ihnen das zu anstrengend, können Sie auch langsam auf der Stelle laufen. Nach etwa drei Minuten machen Sie nach links einen Ausfallschritt, heben das rechte Bein an und gehen wieder zurück. Wiederholen Sie das Ganze auf der anderen Seite usw.
AmazonBasics Bestseller Prime Video Neuerscheinungen Prime Angebote Kundenservice Geschenkideen Bücher Küche, Haushalt & Wohnen Gutscheine Elektronik & Foto Computer Coupons Games Spielzeug Sport & Freizeit Mode Baumarkt Kindle Bűcher Drogerie & Körperpflege Auto & Motorrad Lebensmittel & Getränke Haustier Shopping-Tipps Baby Gratis-Versand Beauty, Drogerie & Körperpflege Spar-Abo Kundensupport bei Behinderungen
×