Die reichhaltige Rezeptur polstert Ihre Haut intensiv mit Feuchtigkeit auf. Tigergras-Extrakt belebt die hauteigenen Vitalfunktionen reifer Haut und schützt vor freien Radikalen. Reduziert tiefe Falten, stärkt die Hautstruktur und lässt Gesichtskonturen definierter erscheinen. Ihre Haut fühlt sich revitalisiert an, das Hautbild wirkt insgesamt ebenmäßiger und sichtbar fester.

Annemarie Börlind ist auch bei diesem Test wieder vorne mit dabei. Die System Absolute Tagescreme gehört zu den besten im Anti Aging Cremes Test. An der Creme selber gibt es nicht viel auszusetzen. Der Duft ist jedoch so speziell und intensiv, dass wir nicht sagen können, ob diese Creme der gesamten Antiaging Zielgruppe gefällt. Von den Wirkstoffen bis zur Konsistenz können wir aber nichts gegen die System Absolute Creme sagen. Deshalb gehört sie auch zu den besten Cremes gegen Falten. Für die Haut ab 50 auf jeden Fall eine Empfehlung.
Häufig wird eine hohe tägliche Zufuhr der Vitamine A, C und E empfohlen sowie von Selen, um die schädliche Wirkung der freien Radikale zu bremsen. Bei einem solchen Vorgehen müssten die entsprechenden Substanzen allerdings in hoher Dosierung lebenslang gegeben werden. Zu hohe Vitamin-C-Gaben führen wiederum zu einem Ansteigen der Konzentrationen an freien Radikalen insbesondere in Anwesenheit von freiem Eisen, was eine mögliche Wirkung in Frage stellt. Außerdem wird häufig geraten, auf rotes Fleisch, tierische Fette, Zucker, regelmäßigen Kaffee- und Alkoholkonsum und Nikotin zu verzichten. Statt Rotwein wird eher „Roter Traubensaft“ oder „Weintraubenextrakt aus roten Trauben und Kernen“ empfohlen.[17] Die Gelatine-Hersteller behaupten, dass durch die Einnahme von täglich 10 Gramm ihres Produktes unter anderem das Bindegewebe gefestigt und die Faltentiefe der Haut gemindert werde.[18]
Antifaltencremes sind leider nicht die Wunderwaffe gegen Falten, als die sie immer wieder dargestellt werden. Tatsächlich ist ihr Einfluss auf die natürliche Faltenbildung nahezu Null, wie Tests und lang angelegte Studien zu Antifaltencremes immer wieder offenlegen. Die meisten Cremes versagen im entscheidenden Prüfpunkt und damit zugleich in der Gesamtnote, weil sie die kleinere Fältchen oder gar Falten nicht so mildern können, dass eine Verbesserung mit bloßem Auge zu erkennen ist. Die Stiftung Warentest bedient sich dabei eines anspruchsvollen Prüfverfahrens, das sich streng an den Versprechen der Hersteller orientiert. Sie misst nicht mehr wie vor Jahren noch minimale Veränderungen der Haut vor und nach der Anwendung einer Antifaltencreme. In Vergleichstests werden beispielsweise Werbeverheißungen wie "tiefe Falten werden gemildert und die Haut wird sichtbar straffer", "sichtbar geglättete Falten" oder "sichtbar straffere Haut" gegenübergestellt und auf ihren Wahrheitsgehalt hin getestet. Die meisten Hersteller nennen auch gleich eine Zeitspanne, innerhalb derer der versprochene Glätt-Effekt ihre Antifaltencreme eintreten soll. Doch selbst Cremes mit einem großzügig bemessenen Zeitrahmen von vier Wochen kommen im Test zu keinem anderen Urteil: Durch die Bank heißt es "Mangelhaft" (Note 5,0) – aus der Traum vom Anti-Aging, das mit hautverjüngendem Effekt auftrumpft und die Erwartungen der Verbraucher an das Produkt Antifaltencreme erfüllt. Preis und Inhaltsstoffe spielen dabei keine Rolle. Gleich, ob Sie zu einer Creme mit Coenzym Q10, Polypeptiden oder Pro-Retinol-A greifen, egal ob teuer oder preiswert: Bei Stiftung Warentest sind alle Anti-Aging-Inhaltsstoffe Testversager.

Peptide gibt es viele, um die gewünschten Anti-Aging-Effekte zu erzielen, ist eine optimale Kombination aus Peptiden und Antioxidantien in Anti-Aging-Cremes ausschlaggebend. Peptide tragen die wichtige Funktion, die Falten zu glätten und die körpereigene Produktion von Kollagenen zu fördern, um jung und möglichst faltenfrei auszusehen und gleichzeitig die Schutzbarriere der Haut zu stärken.

Der Wunsch, den Alterungsprozess aufzuhalten oder gar rückgängig zu machen, ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst. Jeder Atemzug, jeder Verdauungsvorgang, jeder Herzschlag und jede Operation hinterlassen Spuren am und im Körper. Alt werden ist somit gleichbedeutend mit dem zunehmenden Verlust der körperlichen und geistigen Fähigkeiten. Dabei ist offensichtlich, dass dieser Prozess, der das biologische Alter definiert, bei jedem Menschen unterschiedlich abläuft. Die Forscher haben bereits eine Anzahl biologischer Altersmarker ermittelt, die Auskunft über das persönliche biologische Alter geben. Hierzu gehören der Hormone, Vitamin- und Mineralstoffstatus, Knochendichte, Atemkapazität, persönliche Fitness etc.
Eine bereits bestehende Hautalterung, wie Pigmentstörungen und Falten, lässt sich mit einem ästhetisch-chirurgischen Eingriff behandeln. Dazu sind zum Beispiel Laserbehandlungen (Diodenlaserbehandlung, Neodyn-YAG-Laserbehandlung, Mikrodermabrasion, Laser-Skin-Resurfacing) und Straffungen mittels Skalpell (Lidstraffungen, Facelifting) geeignet. Auch eine Behandlung der Falten durch Spritzen mit Wirkstoffen wie Botulinum Toxin, Hyaloronsäure oder Kollagensubstanzen sollen die Haut jünger erscheinen lassen.
Mit zunehmendem Alter geht die Menge an Hormonen zurück, die der menschliche Körper produziert. Darin sehen einige Wissenschaftler einen Zusammenhang mit dem Älterwerden. Sie versuchen nun, durch die zusätzliche Gabe von bestimmten Hormonen das Altern des Körpers aufzuhalten. Diese Methode des Anti-Agings richtet sich demnach nicht nur darauf aus, die äußerliche Jugendlichkeit zu erhalten, sondern den Organismus als Ganzes vor den Folgen der Zeit zu schützen.
Die Kosmetikbranche bzw. kosmetische Medizin bieten unter den Begriffen Anti-Aging oder Pro-Aging ein breites Spektrum von Methoden zur Bekämpfung von Falten an. Häufig wird der Begriff auch für Maßnahmen der Schönheitschirurgie verwendet. Die Wirkung aller Methoden ist zeitlich auf Monate oder Jahre begrenzt und teilweise mit Risiken verbunden. Das Altern des Organismus und der Haut wird dadurch de facto nicht beeinflusst.
Als Kind haben Sie sich wahrscheinlich noch keine Gedanken über Ihre Haut gemacht. Im Teenageralter traten dann hormonelle Auswirkungen zutage, bevor sich schließlich Ihr finaler Hauttyp entwickelte. Bereits mit 20 Jahren fängt die unsichtbare Hautalterung an – die genetisch bedingt und damit unumgänglich ist. Ab dieser Lebensphase nehmen Feuchtigkeit und Elastizität der Haut bei jedem Menschen immer weiter ab: Die sogenannte Zeitalterung beginnt. Von äußeren Faktoren abhängig ist die Lichtalterung durch Sonneneinstrahlung. Auch andere Aspekte wie Umwelteinflüsse, Lebensstil und Ernährung haben positive oder negative Folgen für die Haut. Doch verzagen Sie nicht! Sie können selbst Abhilfe gegen Falten im Gesicht schaffen. Unsere Tipps und Tricks helfen Ihnen, länger jung und frisch auszusehen.
Es ist wieder einmal so weit. Der Backofen muss gereinigt werden. Eigentlich eine einfache Aufgabe, wenn man diesen ganzen Kram, der darin verbaut ist, nicht separat reinigen müsste. Wie wird dies in anderen Haushalten gemacht? Können die emaillierten Bleche und die verchromten Halterungen und Roste im Backofen verbleiben oder sollte man sie wirklich separat behandeln?
Ab 30: Die Haut ab 30 zeigt erste Alterszeichen, die wir mildern wollen. Außerdem wollen wir Falten wenig Chancen lassen und sollten daher auf die ersten Anti-Aging-Produkte setzen. Das hängt natürlich immer davon ab, wie fortgeschritten die Hautalterung ist. Die Hautpflege ab 30 sollte eine Feuchtigkeitscreme beinhalten, die je nach Hauttyp ein paar pflanzliche Öle und Extrakte haben sollte.

*Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Eine Zwischenzeitliche Änderung der Preise ist möglich. Alle Produktlinks sind Affiliate-Links zu Partnerseiten, mit denen Werbeeinnahmen generiert werden können. Der Kaufpreis erhöht sich für Dich dadurch nicht. Die Testberichte sind neutral und unabhängig . Unsere Tests basieren nicht auf Laborergebnissen. Die Ergebnisse basieren auf der persönlichen Einschätzung der Autoren.


Die Anti-Aging-Creme von La Roche-Posay zieht nach dem Auftragen schnell ein und hinterlässt ein angenehmes, geschmeidiges Hautgefühl. Daher eignet sie sich auch gut als Make-up-Unterlage. Die Haut wird optimal mit Feuchtigkeit versorgt und dadurch wird Falten entgegengewirkt. Die "Hyalu B5" Pflege-Creme ist besonders gut verträglich und eignet sich daher auch für empfindliche Haut.
Retinol ist die reine Form von Vitamin A (genauergenommen: Vitamin A1). Es wird als effektives Mittel gegen Fältchen, schlaffe Haut und Pigmentflecken eingesetzt - belegt wird dies durch viele Studien. Selbst eine geringe Konzentration baut das Bindegewebe auf und hemmt Enzyme, die Kollagen abbauen. Günstiger Nebeneffekt: Es hilft bei Akne. Aber: Retinol kann empfindliche Haut irritieren, sie dünner und damit sensibler für Sonne machen.
Meine Hebamme hat mir Himbeerblättertee empfohlen, als Vorbereitung zur Geburt. Da ich mir nicht vorstellen kann, dass Himbeerblätter viele Inhaltsstoffe besitzen, stelle ich die Frage hier: Bringt die Einnahme von Himmbeerblättertee etwas für die Schwangerschaft? Wenn Himbeerblättertee wirklich etwas zur leichten Geburt beiträgt, dann werde ich etwas Tee kaufen. Wo würdet ihr ihn einkaufen?

Deine Haut ist nicht übermäßig trocken oder fettig, könnte aber ein wenig frischer aussehen? Dann solltest du diese Pflege testen. Lass dich vom ersten Eindruck nicht täuschen: Die Creme ist erstmal etwas klebrig, zieht aber innerhalb einer Minute komplett ein – ohne einen Film zu hinterlassen. Die Haut fühlt sich den ganzen Tag ideal mit Feuchtigkeit versorgt an. Riesen Pluspunkt: Die Formel mit Hafer- und Feigenmilch ist komplett vegan und tierversuchsfrei.
Dem gegenüber verweisen Befürworter der Therapie mit Somatotropin auf Studien, die die Schutzwirkung dieses Substanz vor Krebs belegen. Die Anwendung von Somatotropin sollte unter Aufsicht eines spezialisierten Arztes erfolgen, der die Substitution in Abstimmung mit anderen defizienten Hormonen durchführt. Eine Monotherapie mit Somatotropin ist bei multipler hormoneller Defizienz – wie sie meist ab der Lebensmitte vorliegt – nicht empfehlenswert, da Somatotropin die Ausschüttung z. B. von Cortisol bremst, was die Stressresistenz verringern kann. Als Applikationsform ist nur die Injektion in das Unterhautfettgewebe wirksam.
"Es gibt innerhalb beider Geschlechter trotzdem die komplette Bandbreite von sehr trockener bis zu sehr fettiger Haut. Die Produkte für den jeweiligen Hauttyp können also problemlos untereinander ausgetauscht werden." Denn auch wenn dir die Werbung etwas anderes weis machen will: "Die Hauptunterschiede zwischen Produkten für Frauen und Männer bestehen im Duft und im Verpackungsdesign."

Dieser Wirkstoff, den wir auch aus einer ausgewogenen Ernährung kennen, ist ein wirksames Antioxidans, das bewirkt, dass freie Radikale weniger schädigend sind. Vitamin C wirkt gleich doppelt. Es schützt das bestehende Kollagengerüst und baut weiteres Kollagen auf. Das gibt der Haut Stabilität und ein junges Aussehen. Ein weiterer Nebeneffekt: Vitamin C bekämpft Altersflecken und Akne.
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Obwohl der Markt für Anti-Aging-Mittel, insbesondere Hormone, Vitamine und Spurenelemente, wächst, konnte nach diesen strengen Kriterien die Wirksamkeit nicht sichergestellt werden. Bei der Vermeidung von Herzinfarkten waren beispielsweise die sogenannten Antioxidantien Vitamin E und C in großen Studien wie der englischen Heart Protection Study unwirksam.
×