Auch wenn sich der Alterungsprozess grundsätzlich nicht aufhalten lässt, gibt es einige Faktoren, die diesen positiv beeinflussen. Beliebt sind beispielsweise kosmetische Produkte aus der Natur. So helfen die Vitamine C und E als Radikalefänger, negative Effekte auf die Haut abzuwehren. Auch Grüntee, Trauben und Algen werden diese Eigenschaften zugesprochen.
In erster Linie sind es Cremes, kosmetische Anwendungen und andere Methoden, die Falten und Hautalterung verzögern sollen, was viele Menschen mit dem Begriff Anti-Aging verbinden. Dabei ist die Pflege längst nicht mehr auf das Gesicht beschränkt: Produkte für Hände und Körperlotionen versprechen inzwischen ebenfalls einen Anti-Aging-Effekt für die Haut.
↑ P. S. Server u. a.: Prevention of coronary and stroke events with atorvastatin in hypertensive patients who have average or lower-than-average cholesterol concentrations, in the Anglo-Scandinavian Cardiac Outcomes Trial – Lipid Lowering Arm (ASCOT-LLA): a multicentre randomised controlled trial. In: The Lancet. 361, 2003, S. 1149–1158. PMID 12686036

In verschiedenen Tiermodellen konnte dagegen gezeigt werden, dass reduzierte Spiegel von Wachstumshormonen, und als Folge davon von IGF-1, sowohl die mittlere als auch die maximale Lebenserwartung signifikant erhöhen.[29] Heterozygote weibliche Mäuse bei denen der IGF-1-Rezeptor ‚abgeschaltet‘ wurde (Gen-Knockout) haben dementsprechend eine höhere Lebenserwartung.[30] Transgene Mäuse, die vermehrt Wachstumshormone exprimieren, weisen dagegen eine deutlich reduzierte Lebenserwartung auf, sind früher geschlechtsreif und zeigen altersbedingte Veränderungen ebenfalls deutlich früher, als der Wildtyp.[31][32]
Academie Affinage Alessandro Anastasia Beverly Hills Annemarie Borlind Aphro Celina Blumaan Color Wow Darphin Deborah Milano Declaré Dermalogica Dermaroller Dr. Eckstein Dr. Spiller Egyptian Magic Elemis Ericson Laboratoire Evoeye Beauty Gelish Gold Collagen Hydropeptide Jan Marini Jean D'Arcel Juvena Klapp Lashcode Long4Lashes Malu Wilz Marc Inbane Marlies Möller Mary Cohr Matis Medik8 Murad M2 Beauté Nanobrow Nanolash Orphica Pascaud Payot Priori Pupa Refectocil Silk'n Skeyndor Stagecolor Surya Brasil Thalgo T. LeClerc
Wie funktioniert die Methode? Ein kleiner Handroller (er muss steril sein) mit Mikronadeln aus Titan wird ca. 20 Minuten auf dem zu behandelnden Areal hin- und herbewegt. Diese Hautpartie ist dann feinstperforiert beziehungsweise verletzt, und genau deshalb wird auch das Immunsystem wach. Das beginnt nun unverzüglich mit der Heilung des Areals und schüttet Kollagen, Elastin und körper eigene Hyaluronsäure aus. Kosmetisch betrachtet, hat dies einen verjüngenden Effekt. Direkt im Anschluss an dieses „Needling“ können weitere Anti-Aging-Mittel aufgetragen werden. Das Gesamtergebnis ist eine festere, faltenlosere Haut. „Supergut, vor allem für die Kinnkontur“, berichtet die Hamburger Kosmetikfachfrau Marianne Hartung. Aber auch Sonnenschäden oder Aknenarben können gut behandelt werden. Zunächst ist die Haut gerötet und geschwollen, „doch am nächsten Tag ist alles wieder gut“, so die Expertin.
Jetzt ist Zeit für eine Anti-Aging-Creme, denn sie pflegen, regenerieren und glätten die Haut. Perfekt also um ersten kleinen Fältchen so gut es geht vorzubeugen und bestehende Falten zu mildern. Am liebsten hätten wir natürlich gern sofort nach Anwendung einer Anti-Aging-Creme ein sichtbares Ergebnis, doch dafür müssen wir zunächst etwas Geduld mitbringen. Denn um einen sichtbaren Effekt zu erzielen, müssen vor allem auch die Wirkstoffe in der richtigen Konzentration in der Anti-Aging-Creme enthalten sein.

Retinol ist das wohl am weitesten verbreitete Mittel gegen Falten. Durch die reine Vitamin-A-Säure produziert der Körper mehr Kollagen und die Zellerneuerung wird angekurbelt. Retinol schützt die oberste Hautschicht und wurde ursprünglich gegen Pickel verwendet, bis man eine positive Wirkung auf das Altersbild der Haut bemerkte. Hautärzte schwören auf den Inhaltsstoff, man sollte retinolhaltige Cremes oder Seren allerdings langsam in die Pflegeroutine einbauen und sich von ein bis zwei Mal pro Woche auf eine tägliche Anwendung steigern.
Es ist ratsam, Übergewicht (Adipositas) zu vermeiden. Darüber hinaus empfiehlt es sich, auf Nikotin zu verzichten und den Alkoholkonsum in Grenzen zu halten. Neben den gesundheitlichen Risiken wie Lungenkrebs oder Durchblutungsstörungen altert die Haut von Rauchern schneller – Falten sind die Folge. Auch ist es ratsam, auf ausgiebige Sonnenbäder zu verzichten: Übermäßige UV-Strahlung verursacht ebenfalls Falten.
Celyoung ist so konzipiert, dass Sie die Hautzellstruktur stärken, den Kollagenaufbau steigern und dadurch neuer Faltenbildung vorbeugen können: Die Haut fühlt sich einfach spürbar jünger, glatter und feiner an. Die Creme kann bei jedem Hauttyp angewendet werden, selbst bei sehr sensibler und problematischer Haut. Die Creme ist allergiegetestet und gut verträglich.
Wer nicht peelt, braucht keine tolle Creme, das wäre reine Verschwendung. Denn abgestorbene Hautschüppchen legen sich wie Dachziegel auf der Oberfläche ab und versiegeln sie regelrecht. Wertvolle Inhaltsstoffe können nicht in die unteren Hautschichten eindringen, die Poren verstopfen, der Teint wirkt fahl, wir sehen älter aus und es entstehen Pickel. Wer dagegen die Haut mehrmals in der Woche sanft abschält, sorgt für freie Poren und ein schönes Hautbild. Wer zu Rötungen neigt, sollte Enzym-Peelings statt einem Peeling mit Schleifpartikeln verwenden.
Das Ergebnis? Der Honey Balm spendet nicht nur sofort Feuchtigkeit, sondern reduziert auch den Feuchtigkeitsverlust der oberen Hautschichten auf ein Minimum, so dass diese bis zu 24 Stunden lang mit Feuchtigkeit versorgt bleiben. Die Infusion mit lavendelfarbenen Perlen sorgt für sofortige Ausstrahlung und einen Blurring-Effekt, der die Haut leuchtend, strahlend und sublimiert erscheinen lässt!
Von Cremes bekommst du immer Pickel oder reagierst sonst irgendwie empfindlich? Das wird dir mit der Bio-Pflege von Dr. Hauschka bestimmt nicht passieren. Die enthaltene Melisse wirkt beruhigend und ausgleichend. Letzteres macht sie zur perfekten Wahl für Mischhaut, weil sie Fettglanz auf der T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) minimiert und gleichzeitig die trockenen Wangen mit Feuchtigkeit versorgt.
Bei der Haut ab 30 Jahren sind die ersten Fältchen und Linien bereits deutlicher sichtbar – die Anti-Age Pflege darf deswegen noch etwas reichhaltiger sein. Die exklusive La mer Platinum Skin Recovery Serie hilft, das Hautbild zu verjüngen, denn sie enthält den Wirkstoffkomplex Cellmarin C mit Stammzellen des Meerfenchels Crithmum Maritimum. Diese Powerpflanze, die den Gezeiten der Nordsee trotzt, aktiviert die Vitalität und Regenerationsfähigkeit der Hautzellen und stellt ein jugendliches Aussehen wieder her. Ihre vitalen Aufbaustoffe schützen die zelluläre DNA und regen die Neubildung von Zellen sowie des hauteigenen Kollagens an – ideal zur Verzögerung der Hautalterung. Tipp: Die La mer Platinum Skin Recovery Pro Cell Cream Tag sorgt mit ihrem Goldschimmer für ein strahlenderes Aussehen.

Anwendungshinweis Sofort strahlend wach aussehen? Kein Problem mit der Geheimwaffe Instant Anti-Age Effekt Concealer von Maybelline New York. Vor dem Make-up ist Concealer auftragen angesagt, denn so kann er seine volle Wirkung entfallten und kleine Makel zuverlässig abdecken. Den Maybelline New York Instant Anti-Age Effekt Concealer das erste Mal verwenden: Dazu den oberen Teil einige Male in Pfeilrichtung drehen, bis das Produkt auf dem Mikro-Lösch-Applikator sichtbar wird. Dann die feine Textur des Concealers mit dem Applikator rund um die Augen auftupfen und nach außen sanft verblenden. Besonders dunkle Augenringe? Hier hilft schon eine zweite Schicht.
2 Ausgenommen Bücher, Zeitschriften und Pfandbeträge. Keine Einlösung möglich in unseren Partnershops, in der ROSSMANN Fotowelt oder in den ROSSMANN Filialen. Eine Auszahlung des Gutscheinbetrages ist nicht möglich. 5% Rabatt auf den Warenkorbwert im ROSSMANN Online-Shop erhalten Sie bis zum Ende Ihrer Mitgliedschaft in der babywelt. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Rossmann Online GmbH, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel.
Das Micro Needling ist eine besonders sanfte Behandlungsform der Mesotherapie, bei der die Hautzellen im Bindegewebe mittels einer Vielzahl von winzigen Nadeln schonend geöffnet werden. Dadurch können stoffwechselanregende Substanzen wie hochkonzentrierte Aminosäuren, Elektrolyte, Zink oder auch Hyaluronsäure sehr gut wirken. Die Zellneubildung, Zellgeneration und die körpereigene Kollagenproduktion wird aktiviert. Ihre Haut strafft sich und die Faltentiefe wird deutlich abgemildert.
La mer verwendet Cookies und andere Technologien, um die Funktionen unserer Websites bereitzustellen, soziale Medien einzubinden, Inhalte und Anzeigen zu per­sonalisieren und um Zugriffe auf un­sere Websites zu analysieren. Wir emp­fehlen Ihnen, uns die Nutzung von Cook­ies und die Aus­wert­ung Ihrer Web­site-Nutzung für diese Zwecke zu er­lau­ben. In diesem Fall geben wir be­stimm­te In­for­ma­ti­onen zu Ihrer Ver­wen­dung uns­er­er Web­site an uns­ere je­wei­li­gen Part­ner für soziale Medien, Wer­bung und A­na­lys­en wei­ter. Die Partner führen die­se In­for­ma­ti­on­en mög­li­cher­weise mit wei­ter­en Dat­en zu­sam­men, die Sie ihnen be­reit­ge­stellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutz­ung an­der­er Dienste ge­sam­melt hab­en.
Doch nicht nur bei der Wirksamkeit fehlen Studien. Bei vielen Hormonen, wie beispielsweise Melatonin, gibt es zudem keine Erfahrungen, was eine dauerhafte Einnahme möglicherweise für Langzeitfolgen nach sich zieht. Die Hormontherapie bei Wechseljahresbeschwerden wird wegen der gesundheitlichen Spätfolgen wie ein erhöhtes Brustkrebsrisiko von vielen Menschen als kritisch gesehen. Aus diesem Grund sollten vor der Einnahme von Hormonen immer Risiko und Nutzen gründlich abgewogen werden.
Eine lebenslange hypokalorische Ernährung (Kalorienrestriktion) erhöht die Lebenserwartung bei Tieren, aber auch bei Einzellern, und ist bis jetzt bei Mäusen, Ratten, Fischen, Fliegen und Spinnen nachgewiesen. In Tierversuchen an Mäusen, aber auch bei Menschenaffen habe sich durch eine ständige leichte „Hungerkur“ das Lebensalter um bis zu 40 Prozent verlängert, bei Hefezellen um 70 Prozent.[19] Bei Mäusen entspricht das einem Plus von zwei Jahren. Anhänger einer permanenten unterkalorischen Ernährung bezeichnen sich selbst als Cronie.
×