Dieser Wirkstoff, den wir auch aus einer ausgewogenen Ernährung kennen, ist ein wirksames Antioxidans, das bewirkt, dass freie Radikale weniger schädigend sind. Vitamin C wirkt gleich doppelt. Es schützt das bestehende Kollagengerüst und baut weiteres Kollagen auf. Das gibt der Haut Stabilität und ein junges Aussehen. Ein weiterer Nebeneffekt: Vitamin C bekämpft Altersflecken und Akne.
1 Haarschnitt selber machen 3 einfache Anleitungen fürs Haareschneiden 2 Abnehmen am Bauch Der Bauch muss weg – so schaffst du es 3 Fit ins neue Jahr Mit diesen Trainingsplänen hältst du dich (trotz Lockdown) fit 4 Männerfrisuren 2021 Diese 5 Schnitte sind jetzt Trend 5 10 Kilo abnehmen So nimmst du 10 Kilo in 8 Wochen ab 6 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen
Die geistige Leistungsfähigkeit verändert sich mit zunehmendem Alter. Ursache dafür sind die dem Alterungsprozess unterworfenen Strukturen und Funktionen im Gehirn. Die kognitiven Veränderungen äußern sich in Gedächtnisstörungen, verminderter Auffassungsgabe und Verlust des abstrakten Denkens. Im fortgeschrittenen Lebensalter können Demenz-Erkrankungen (wie Alzheimer) auftreten.
Die Altersforscher gehen nach aktuellem Wissensstand davon aus, dass Menschen im Idealfall etwa 120 Jahre alt werden können. Bekanntlich erreichen sehr wenige tatsächlich dieses Alter. Ein Ziel der Forschung ist es, die Bedingungen zu ergründen, die das Erreichen eines sehr hohen Lebensalters fördern. Seit 1976 gibt es Untersuchungen der nationalen Gesundheitsinstitute der USA und des japanischen Gesundheitsministeriums auf der Insel Okinawa, auf der überdurchschnittlich viele Menschen leben, die mindestens 100 Jahre alt sind, nämlich rund 600 bei insgesamt 1,3 Millionen Bewohnern. Okinawa ist die ärmste Präfektur Japans, die Menschen leben vor allem vom Fischfang.
×