Celyoung ist so konzipiert, dass Sie die Hautzellstruktur stärken, den Kollagenaufbau steigern und dadurch neuer Faltenbildung vorbeugen können: Die Haut fühlt sich einfach spürbar jünger, glatter und feiner an. Die Creme kann bei jedem Hauttyp angewendet werden, selbst bei sehr sensibler und problematischer Haut. Die Creme ist allergiegetestet und gut verträglich.
Seit einer 1990 publizierten Studie[28] gilt das Wachstumshormon Somatotropin (HGH, Human Growth Hormone) als besonders wirksames Anti-Aging-Mittel. Die Anhänger werben mit Aussagen wie Fettabbau, Hautgeneration, Prävention von Diabetes mellitus, Verbesserung des Stoffwechsels und eben verzögertes Altern. Auch die Bildung von Wachstumshormonen lässt im Laufe des Lebens kontinuierlich nach. Kritiker warnen jedoch vor unkalkulierbaren Risiken. Der Altersforscher Christoph Bamberger weist darauf hin, dass Tierversuche gezeigt haben, dass die Gabe von Wachstumshormonen Krebs begünstigt, da die Substanz generell alle Zellen zum Wachstum anregt, also auch möglicherweise vorhandene „schlafende“ Krebszellen.
Die Zellerneuerung verlangsamt sich meist ab dem 25. Lebensjahr. Die ersten kleinen Fältchen bilden sich dann häufig ab einem Alter von 30 bis 35 Jahren, denn je älter wir sind, desto mehr verliert die Haut an Spannkraft und Elastizität. Und auch die Durchblutung und Talgproduktion der Haut lässt nach. Grundsätzlich sind Falten zu einem Teil aber auch Veranlagung, weshalb es bei euch auch etwas früher zu kleinen Fältchen kommen kann. Die Feuchtigkeitsreserven unserer Haut sind dann nicht mehr so gut gefüllt wie früher und die Zellerneuerung wird auch entschleunigt. Anti-Aging-Cremes helfen uns dabei die Falten zu mildern, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen, sie vor Umwelteinflüssen zu schützen und zaubern uns gleichzeitig eine junge und natürlich schön aussehende Haut. Enthalten die Cremes einen Lichtschutzfaktor, ist eure Gesichtspflege optimal, denn so wird eure Haut auch vor der UV-Strahlung geschützt.
Die beste Anti Aging Creme der Welt findet sich nicht so leicht. Es gibt viele Cremes gegen Falten, aber nur wenige Hersteller setzen auf natürliche, hoch-konzentrierte Wirkstoffe ohne unerwünschte Zusatzstoffe. Wer eine gute Anti Aging Creme kaufen will, sollte deshalb ganz genau auf die INCI-Liste schauen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Wir haben viele Antifaltencremes getestet und die dazugehörigen Inhaltsstoff-Listen analysiert. Unser Anti Aging Creme Testsieger muss jedoch nicht zwangsläufig die am besten passende Gesichtscreme sein. Die Haut reagiert ganz unterschiedlich auf Texturen und Inhaltsstoffe. Wir empfehlen Dir eine der Antifaltencremes aus unserem Test auszuprobieren und Deine Haut zu beobachten. Wenn Du Fragen zu ganz speziellen Produkten hast, kannst Du uns jederzeit anschreiben. Wir hoffen Du konntest mit unserem Anti Aging Creme Test die passende Gesichtspflege finden.

Die reichhaltige Rezeptur polstert Ihre Haut intensiv mit Feuchtigkeit auf. Tigergras-Extrakt belebt die hauteigenen Vitalfunktionen reifer Haut und schützt vor freien Radikalen. Reduziert tiefe Falten, stärkt die Hautstruktur und lässt Gesichtskonturen definierter erscheinen. Ihre Haut fühlt sich revitalisiert an, das Hautbild wirkt insgesamt ebenmäßiger und sichtbar fester.
Auch während Sie Make-up tragen, können Sie etwas gegen Alterserscheinungen tun: Unser Hyaluron Lift Foundation Make-Up (in 4 verschiedenen Farbnuancen) verleiht Ihnen ein perfektes Hautbild und hat gleichzeitig einen Anti-Aging-Effekt. Das Make-Up kombiniert ein Hautton perfektioniertes, leichtes Make-Up mit einer glättenden und straffenden Feuchtigkeitspflege! Kosmetik, die nur der Verschönerung dient, hat oft den gegenseitigen Effekt und trocknet die Haut aus. Wählen Sie darum am besten nur Anti-Age-Kosmetik, die zusätzlich pflegt!
Die beste Anti Aging Creme der Welt findet sich nicht so leicht. Es gibt viele Cremes gegen Falten, aber nur wenige Hersteller setzen auf natürliche, hoch-konzentrierte Wirkstoffe ohne unerwünschte Zusatzstoffe. Wer eine gute Anti Aging Creme kaufen will, sollte deshalb ganz genau auf die INCI-Liste schauen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Wir haben viele Antifaltencremes getestet und die dazugehörigen Inhaltsstoff-Listen analysiert. Unser Anti Aging Creme Testsieger muss jedoch nicht zwangsläufig die am besten passende Gesichtscreme sein. Die Haut reagiert ganz unterschiedlich auf Texturen und Inhaltsstoffe. Wir empfehlen Dir eine der Antifaltencremes aus unserem Test auszuprobieren und Deine Haut zu beobachten. Wenn Du Fragen zu ganz speziellen Produkten hast, kannst Du uns jederzeit anschreiben. Wir hoffen Du konntest mit unserem Anti Aging Creme Test die passende Gesichtspflege finden.
Pflanzenextrakte, Allantoin und Glycerin machen das Anti Age Serum-Fluid von Hildegard Braukmann zu einem der besten Produkte im Test. Das Fluid ist etwas leichter als die meisten Gesichtscremes im Test und lässt sich einfach auf der Gesichtshaut verteilen. Generell können wir die meisten Anti Aging Cremes für Männer empfehlen. Wenn der Duft nicht so fruchtig/süß sein darf, wie es bei den meisten Cremes der Fall ist, dann ist das Fluid von Braukmann genau das richtige. Der Duft ist nämlich recht herb und für Männer definitiv geeignet.
Der wichtigste äußere Faktor bei der Hautalterung ist die Einwirkung von UV-Strahlung, auch als Lichtalterung bezeichnet. Die UV-Strahlung lässt freie Radikale entstehen, die Zellbestandteile zerstören und Zellen zum Absterben bringen können. Vor allem ausgiebige Sonnenbäder und Besuche im Solarium verstärken diese Form des Alterns. Auch „Altersflecken“ sind Sonnenschäden. Auch Nikotingenuss führt zu einer vorzeitigen Hautalterung mit Faltenbildung.
Ab 60 Jahren und älter benötigt ihr dann besonders reichhaltige Gesichtspflegeprodukte für eine reife Haut. Zahlreiche Pflegeprodukte kommen dafür in Frage. Besonders empfehlenswert sind dann Anti-Aging-Cremes mit den Inhaltsstoffen: Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Urea, Hyaluronsäure, Coenzym Q10 sowie Mineralstoffe. Spurenelemente wie Magnesium, Kupfer, Zink, Silizium, Folsäure oder Phosphor zählen ebenfalls dazu.

Laut Johannes Huber[15] senkt Melatonin die Stresshormone, reduziert den Blutdruck und schützt damit das Herz. Herzkreislaufkranke Menschen weisen vor allem in der Nacht einen niedrigen Melatoninspiegel auf und entwickeln dementsprechend präferentiell nächtens einen hohen Blutdruck bzw. andere Herzkreislaufkomplikationen. Indirekt kann damit die Weiterentwicklung einer Niereninsuffizienz (mit Gefahr der späteren Notwendigkeit von Dialysebehandlungen oder Nierentransplantationen) gebremst werden, welche vor allem eine Folge zu hohen Blutdrucks ist. Durch zahlreiche unabhängige Untersuchungen ist verifiziert: ein niedriger nächtlicher Melatoninspiegel ist ein zusätzlicher Risikofaktor für die Ausbildung von Krebs und besonders von hormonabhängigen Tumoren wie Prostatakrebs und Mammakarzinom (Brustkrebs).
×