Als Diät-Shake werden Pulver beschrieben, die auf verhältnismäßig wenige Kalorien viele Nährstoffe enthalten. Das soll dabei helfen, an Gewicht zu verlieren, aber den Körper dennoch mit allen nötigen Nährstoffen zu versorgen. Zudem enthalten die meisten Produkte einen hohen Eiweißgehalt. Warum Eiweiß in der Diät besonders in Kombination mit Sport wichtig ist, zeigen wir Ihnen im weiteren Verlauf noch ausführlicher.


Wie bei Eiweißpulvern schwanken die Preise stark. Da Diät Shakes allerdings Mahlzeiten komplett ersetzen und nicht nur ergänzen, dürfen sie etwas teurer sein als reine Proteinshakes. Die günstigsten Vertreter gibt es schon um etwa einen Euro pro Portion. Doch auch zwei oder drei Euro pro Portion sind in Ordnung, wenn es sich um einen hochwertigen Abnehmshake handelt.
Einen weiteren, bisher nicht bekannten Vorteil des Intervallfastens konnten Forscher außerdem in einer Mini-Studie  nachweisen: Intervallfasten hemmt den Appetit. Die elf Teilnehmer waren während ihrer Fastenperiode weniger hungrig, was sich auch durch die Messung des Ghrelin-Levels im Körper zeigte. Dabei handelt es sich um ein Hormon, das Hungergefühle auslöst.
Wie bei jedem Abnehmprogramm gilt auch bei den Formuladiäten: Gewicht verlierst du nur durch ein Kaloriendefizit, wenn du über den Tag also weniger Energie aufnimmst, als du verbrauchst. Und im hektischen Arbeitsalltag fällt das oftmals eben leichter, wenn reguläre Mahlzeiten durch die kalorienarmen und trotzdem sättigenden Shakes ersetzt werden. Dennoch:
Ich bin selbst als PT tätig und studiert in diesem Bereich. 2kg Fett in 24Std? Bedeutet, dass der Körper 14.000 kcal !!! in dieser Zeit verbrauchen müsste. Mit einem Umsatz von durchschnittlich 2.500 kcal pro Tag (Frau) und 3.000kcal (Mann) sieht man deutlich, dass es nicht möglich sein kann. 14 Tage sind hier realistisch. Viele setzen Gewichtsreduktion mit Körperfettreduktion gleich und vergessen dabei, dass wertvolle Muskulatur und Wasser verloren gehen. Was die Fettverbrennung beides zusätzlich unmöglich macht. Somit gibt es nur einen vernünftigen Schlusssatz: Entweder man hält sich an eine ausgewogene und gesunde Ernährung und bewegt sich dazu, dann wird ein gesunder und ästhetischer Körper mittelfrisitg die Folge sein. Oder ihr hofft auf Wunder und glaubt an Märchen und werdet sehen, dass es nie langfristig und zufriedenstellend klappt! Sich als Wissenschaftler zu betiteln und solche Aussagen zu verbreiten.....muss sich gut anfühlen oder? Dafür brauchst du keine Ernährungswissenschaften studieren, sondern nur BWL ;)
Kindern und Jugendlichen, die sich noch im Wachstum befinden, rät Bracht vom Intervallfasten ab, ebenso Menschen mit Essstörungen oder Stillenden. Das gelte vor allem für Frauen, die sich während ihrer Schwangerschaft oft ungesund ernährt hatten. Bracht erklärt: „Während des Intervallfastens werden Toxine abgebaut. Diese gehen dann in die Muttermilch und auf das Kind über.“
Sehr fruchtig & effektiv ! Ich bin ein Beavita-Fan und habe es zuvor bereits in den Sorten Caffè Latte, Mango-Lassi und Vanilla Chai bestellt. Die Sorte Himbeer-Joghurt ist zwischen den Sorten eine tolle Ergänzung, weil es mal was richtig Fruchtiges ist. Es schmeckt sehr angenehm und natürlich nach Himbeere und bietet mir geschmacklich eine gute Abwechslung zu den weniger fruchtigen Sorten.
Es müssen nicht immer 3 Mahlzeiten sein. Wer sich ausgewogen ernährt und auf seine Makronährstoffverteilung achtet, dem sollten auch zwei ausgewogene Mahlzeiten reichen. Die zwei Mahlzeiten können auch so gelegt werden, dass zwischen dem Abendessen und Frühstück bzw. Mittagessen eine Pause von etwa 14 - 18 Stunden entsteht. Nimmt der Körper über diese Zeit keine Nahrung zu sich, stellt er langsam von der Glykogenverbrennung (Zuckerverbrennung) auf den Fettstoffwechsel um. Das ist das Grundkonzept des Intervallfastens. Wer schnell abnehmen möchte, der sollte versuchen, eine solche Pause in seine Ernährung zu bekommen.
ich auch einige medikamente nehmen, habe nur ganz leichtes übergewicht, ca 8 kg zu viel, seit 3 wochen kein gram mehr verloren, vielleicht liegt es auch daran, dass ich schon vorher nur 2x am tag gegessen habe was ich ja auch weiterhin tue, veränderung sind ja nur die zeiten, außerdem bin ich vegetarierin und esse keine süßen speisen oder sonstigen süßkram. wenn ich aber lese wieviel der eine oder andere durch die umstellung an gewicht verloren hat, bin ich schon frustriert.
Die bisherigen Daten deuten darauf hin, dass das intermittierende Fasten sich positiv auf die Gesundheit und die Gewichtsabnahme, insbesondere dem geringeren Abbau von fettfreier Masse, auswirken kann bzw. einer kontinuierlichen Energierestriktion ebenbürtig zu sein scheint und keine negativen Nebenwirkungen aufweist. Ob die Compliance im Vergleich zu anderen Diätformen größer ist, bleibt abzuwarten. Studien insbesondere Langzeitdaten und mit ausreichend großer Studienpopulation fehlen hierzu ebenfalls. Inwiefern das intermittierende Fasten aber andere Parameter wie die Stimmung, die körperliche Belastbarkeit, kognitive Leistungsfähigkeit oder das Risiko für Essstörungen beeinflusst, kann derzeit nicht beurteilt werden.
Nehmen Sie sich Zeit zum Essen, tun sie es nicht zwischendurch oder nebenbei, zum Beispiel beim Fernsehen. Dann sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sie ohne es zu merken eine Menge Kalorien nebenzu konsumieren. Drei Hauptmahlzeiten sollten reichen. Wer nicht ohne Zwischenmahzeiten durch den Tag kommt, sollte sich auf ein bis zwei beschränken und vorher genau festlegen, was er dann essen will. Zum Beispiel einen Apfel oder Joghurt mit Haferflocken. Schöpfen Sie sich Portionen auf den Teller und dosieren Sie dabei sparsam – sie können sich notfalls immer noch nachnehmen. Die Töpfe sollten allerdings nicht auf dem Tisch sondern lieber in der Küche stehen: So müssen Sie erst aufstehen, um an Nachschlag zu kommen.
×